Mit der Mikrowelle wertvolle Zeit sparen

In der heutigen Zeit haben Familien, Wohngemeinschaften oder Single-Haushalte immer weniger Zeit, um das Essen nach dem Job oder der Schule zuzubereiten. Viele der Verbraucher, die eine Mikrowelle benutzen, sind der Meinung, dass die Mikrowellenbenutzung Zeit spart. In Minutenschnelle lassen sich leckere Speisen erwärmen und genau dann servieren, wenn sie benötigt werden. Neue Geräte können außerdem grillen, backen oder das Gemüse schonend Dampf garen.

Das schnelle und einfache Essen

Wenn das Schulkind hungrig nach Hause kommt, ist das Essen in kurzer Zeit fertig und lange Wartezeiten werden vermieden. Da die Geräte bereits seit über 30 Jahren in den Haushalten eingesetzt werden, haben sie sich nicht nur in den Familien etabliert, sondern auch bei Singles. Ein GS- oder VDE-Prüfsiegel sichert den gesuchten Standard im Bereich der Mikrowellen-Qualität.

Nährstoffe und Vitamine gehen beim Erwärmen nicht verlorenDas schnelle Essen in der Mikrowelle

Immer mehr Konsumenten bemerken, dass eine gesunde Ernährung neben dem regemäßigen Sport ein wichtiger Baustein ist, um lange fit und gesund zu bleiben. Die Umsetzung des Ernährungsziels wird im Küchenalltag mit der Mikrowelle erleichtert, denn viele Vitamine oder Nährstoffe bleiben beim schonenden Erwärmen oder Dampf garen erhalten. Tiefkühlkost kann innerhalb kurzer Zeit aufgewärmt und zu einer schmackhaften Mahlzeit zusammengestellt werden. Die Bevorratung mit tiefgekühlten Gerichten in Form von Gemüsesorten aller Art oder Fleischteilen macht es möglich, bei überraschendem Besuch in kurzer Zeit ein sehenswertes Menü zu präsentieren. Ergänzend kann das Gerät für die Zubereitung der Vor- und Nachspeisen eingesetzt werden, sodass mehrere Menü-Gänge realisiert werden können.

Strom und Platz sparen mit der Mikrowelle

In Sekundenschnelle werden die Lebensmittel erwärmt, das geht oft schneller als auf dem Herd und spart Strom. Im Laufe des Jahres summiert sich der täglich gesparte Strom auf einen stattlichen Betrag. Hinzu kommt, dass mit der Mikrowelle Platz gespart wird, in kleinen Küchen kann oft auf den großen Herd verzichtet werden. Eine heiße und knusprige Pizza kann auch in der Mikrowelle gebacken werden, das umständliche Aufheizen des Backofens ist nicht mehr unbedingt notwendig. Frisch gebackenes Brot aus der Mikrowelle zum Frühstück oder ein duftender Kuchen am Nachmittag, zwei Varianten auf dem Speiseplan, die mit der Mikrowelle ohne Herd Wirklichkeit werden.

Das Fazit

Jeder Tag hat nur 24 Stunden, mit der Mikrowelle fällt es vielen Konsumenten leichter, den Zeitplan in der Küche angemessen zu gestalten. Lange Aufheizzeiten gehören in Zukunft der Vergangenheit an, wer sich für die Mikrowelle entscheidet kann zum Beispiel Brot oder Kuchen ohne Backofen zubereiten. Gerade für Singles eine praktische Lösung, in kleinen Küchen leckere Speise schnell und einfach n zuzubereiten.

Menü schließen